07.12.2012 – Standard – Obdachlosigkeit in Wien: „Täglich werden Dutzende delogiert“

Obdachlosigkeit in Wien: „Täglich werden Dutzende delogiert“
Interview
Elisabeth Mittendorfer
7. Dezember 2012, 10:22

Das neunerhaus in Wien will mit einem neuen Projekt Obdachlosen schnell eine eigene Wohnung vermitteln, doch der Wohnungsmarkt ist für diese Leute nur schwer zugänglich

Seit 13 Jahren engagiert sich der Verein neunerhaus für wohnungslose Menschen in Wien. Im Moment werden in Wien rund 9.000 obdachlose Personen betreut. Die Zahl hat sich seit 2006 verdoppelt.

Weiterlesen

24.04.2014 – Caritas Österreich – Caritas unterstützt Forderungen zur Mindestsicherung

Landau: „Die bedarfsorientierte Mindestsicherung ist das letzte Sicherheitsnetz im Österreichischen Sozialstaat. Ein Netz, das leider immer noch zu durchlässig ist.“

Der aktuelle Jahresbericht der Volksanwaltschaft stellt gravierende Mängel bei der Vollziehung der Mindestsicherung durch die Bundesländer fest und bestätigt damit die jahrelange Kritik der Caritas.

Weiterlesen

09.01.2014 – SHZ – Fast 20 Prozent der Kinder von Armut bedroht

Fast 20 Prozent der Kinder von Armut bedroht
vom 9. Januar 2014

Kein Urlaub, kein eigenes Zimmer, keine Winterjacke: Eine Studie bringt traurige Details über das Leben vieler deutscher Kinder zum Vorschein.

Weiterlesen

18.12.2013 – Caritas Österreich – Caritas zu neuen EU-SILC Armutszahlen

Erstmals wurde bei der Erhebung der Einkommen auf die Verwaltungsdaten zurückgegriffen. Bisher wurden ausschließlich die BürgerInnen nach ihrem Einkommen befragt. Dabei wurden die Niedrigeinkommen zu hoch und die Höchsteinkommen zu niedrig dargestellt. Jetzt hat sich herausgestellt, dass es tatsächlich mehr armutsgefährdete Menschen in Österreich gibt als mit der bisherigen Methodik erhoben.

Weiterlesen

19.08.2013 – Caritas Wien – Landau zu Mindestsicherung: Soziales Netz muss engmaschiger werden

51.416 Mindestsicherungsbezieher in diesem Land sind Kinder: Caritasdirektor Michael Landau warnt Politik vor erneutem Wahlkampf auf dem Rücken der Schwächsten.

Weiterlesen

29.03.2013 – Heute – Vater wegen Geschenken für Sohn verurteilt

2 Monate Haft
Vater wegen Geschenken für Sohn verurteilt
Die Geschenke kamen per Post, die Rechnung vom Richter (© Fotolia / Symbolfoto)

Weil er trotz hoher Schulden und keiner Einkünfte seinem Sohn das eine oder andere Weihnachtspackerl unter den Christbaum legen wollte, ist ein 39-jähriger Mann am Freitag im Straflandesgericht wegen Betrugs zu zwei Monaten bedingter Haft verurteilt worden.

Weiterlesen

23.02.2013 – OÖN – Tochter in Kinderheim missbraucht – Innviertler wollen Sorgerecht zurück

OSTERMIETHING / SALZBURG. Seit vier Jahren darf ein Ehepaar aus dem Bezirk Braunau seine Kinder, die Tochter ist heute 13, der Sohn neun Jahre alt, nur an Wochenenden und in den Schulferien sehen.

Weiterlesen