12.04.2015 – SWI swissinfo.ch – Männerhaus „ZwüscheHalt“: Ein sicherer Hafen für gewaltbetroffene Männer

Männerhaus „ZwüscheHalt“
Ein sicherer Hafen für gewaltbetroffene Männer
Von Jo Fahy
12. April 2015 – 11:00

Als vor fünf Jahren das erste Haus für Männer eröffnet wurde, die Opfer von häuslicher Gewalt wurden, stellten nicht wenige die Notwendigkeit einer solchen Institution in Frage. Heute sei das Thema weitgehend enttabuisiert, sagen die Verantwortlichen des Männerhauses.

Weiterlesen

30.11.2014 – Vaterverbot Schweiz – Unterhaltsrecht: Unwürdiger Angriff auf Väter

Das Parlament sieht vor, dass Väter in Zukunft bis ins Pensionsalter mit Sozialhilfegeldern verschulden lassen müssen. Jene, die die Schulden vom Sozialamt bis ins Pensionsalter NICHT beglichen haben, wird das Pensionskassengeld gestrichen/reduziert.

In den nächsten Tagen soll der Ständerat als Zweitrat über die Revision des Unterhaltsrechts befinden.

Der Verein Vaterverbot kritisiert den vorliegenden Gesetzentwurf scharf und bezeichnet ihn als unwürdig. Zehntausende von Vätern werden in die Armut und Schuldknechtschaft des Staates geworfen – ohne dass sie die Möglichkeit haben, ihrer Unterhaltspflicht durch Betreuungsleistung nachzukommen.

Weiterlesen

07.09.2012 – Tagesanzeiger – Getrennte Eltern dürfen nur noch mit Okay des Ex-Partners umziehen

Der Bundesrat hat das neue Sorgerechtsgesetz mit einem umstrittenen Artikel ergänzt. Er will damit einen «Mentalitätswandel» bewirken. Kritiker sagen, das sei weder verfassungskonform noch praktikabel.

Weiterlesen

20.11.2009 – Tagesanzeiger – Ich rechne durchaus mit Polizeibesuch

Nicole Althaus am Freitag den 20. November 2009
«Ich rechne durchaus mit Polizeibesuch»

«Gemäss der Stadtpolizei Zürich ist immerhin in jedem fünften Fall von häuslicher Gewalt der Mann das Opfer» – Das Foto zeigt eine nachgestellte Szene.

Es steht im Kanton Aargau, hat eine Küche, ein Wohn- und fünf Schlafzimmer und nimmt ab 10. Dezember Männer auf, die Opfer häuslicher Gewalt geworden sind: «ZwüscheHalt» ist das erste Männerhaus der Schweiz. Der Mamablog wollte vom Initianten Oliver Hunziker wissen, ob es dem starken Geschlecht wirklich so schlecht geht, dass es untertauchen muss.

Herr Hunziker, rechnen Sie vor Weihnachten mit einem Ansturm von Männern mit blauen Augen und blutender Nase? Weiterlesen

Gewaltschutz, Weibliche Gewalt ein unerwünschtes Thema nicht nur in Österreich

Tabuthema Männer als Opfer häuslicher Gewalt.

Der „Mann als Täter“ ist in der öffentlichen Wahrnehmung eine offenbar unverzichtbare Grösse. Der „Mann als Opfer“ dagegen scheint nicht zu existieren. Nur eine einzige Beratungsstelle für Männer existiert in Österreich, und sieht den Mann „natürlich“ als Täter.

Weiterlesen