08.11.2016 – Standard – Heftige Kritik an Staatsakt für Missbrauchsopfer

Heftige Kritik an Staatsakt für Missbrauchsopfer
Steffen Arora, Katharina Mittelstaedt
8. November 2016, 09:55

Republik und Kirche veranstalten kommende Woche einen Staatsakt im Parlament. Doch viele Opfer wollen Taten sehen

Weiterlesen

10.02.2003 – Deutsches Ärzteblatt – Parental Alienation Syndrome: Nicht instrumentalisieren lassen

WISSENSCHAFT
Parental Alienation Syndrome: Nicht instrumentalisieren lassen
PP 2, Ausgabe Februar 2003, Seite 81

Andritzky, Walter

Nach einer Scheidung werden Therapeuten und Ärzte oft in die Sorgerechtsstreitigkeiten verwickelt. Wichtig ist, zwischen verschiedenen Konfliktkonstellationen unterscheiden zu können.

Weiterlesen

26.03.2014 (Mittwoch) um 18:00h – Töchter ohne Väter – Podiumsdiskussion im Weltmuseum, 1010 Wien

26.03.2014 (Mittwoch) um 18:00h

Weltmuseum Wien
Neue Burg
Heldenplatz, 1010 Wien

Tel. +43 1 534 30 – 5052 oder 5053
info@weltmuseumwien.at

Eintritt frei

Anfahrt & Kontakt Weltmuseum

Töchter ohne Väter – Podiumsdiskussion im Weltmuseum, 1010 Wien

Podium

  • Univ.Prof.Dr. Johann Missliwetz
  • Dr. Alexander Krasser
  • Claudia Aschenbrenner

Moderation

  • Dr. Hannes Berger

 

Weiterlesen

08.02.2014 – DerWesten – Die Mutter eines Hochbegabten wehrt sich

Bochum.
Die Mutter eines Hochbegabten wehrt sich
08.02.2014 | 00:18 Uhr

Bochum. Es ist eine Niederlage mit Signalwirkung für das Jugendamt Bochum: Der kleine Jamie (5) darf mit einem Intelligenzquotienten von 141 als hochbegabt gelten, immerhin besuchte er schon mit vier Jahren die zweite Klasse. Allerdings bringt das im Alltag Probleme mit sich, über die Mutter Dina Biernath zuerst in dieser Zeitung offen berichtete. Jamie fühlt sich oft unterfordert. Auf der Suche nach einer Schule riet eine Rektorin ihr sogar, „Jamie die Bücher wegzunehmen. Das Problem sei hausgemacht“.

Weiterlesen

29.10.2013 – Spiegel – Erfundene Vergewaltigung: Freispruch für Vater nach sieben Jahren Haft

Erfundene Vergewaltigung: Freispruch für Vater nach sieben Jahren Haft

DPA

Familienvater Heinz-Dieter G. vor Gericht: „Kein faires Verfahren“

Das Memminger Landgericht hat einen spektakulären Justizirrtum korrigiert. Sieben Jahre saß ein Familienvater im Gefängnis, weil er von seiner Tochter der Vergewaltigung bezichtigt worden war. Schließlich zog die heute 33-Jährige ihre Vorwürfe zurück, ihr 62-jähriger Vater wurde jetzt freigesprochen.

Weiterlesen

09.06.2013 (Sonntag) ab 10:00h – Vatertag mit Väter ohne Rechte – Solidaritätskundgebung zum Vatertag am Reumannplatz

09.06.2013 (Sonntag) ab 10:00h

Reumannplatz, Nähe Eissalon Tichy

1100 Wien

Du sollst Vater und Mutter ehren, so steht es in einem der christlichen Gebote. Leider erhalten viele Kinder diese Chance nicht, wenn sie vorsätzlich vom getrennt lebenden Elternteil entfremdet werden. Das Parental-Alienation-Syndrome (PAS) bedeutet lebenslanges Leid für die Kinder. Längst existiert die Forderung, die vorsätzliche Entfremdung von Kindern auch in Österreich endlich unter Strafandrohung zu stellen.

Die Mitarbeiter von Väter ohne Rechte nehmen auch heuer wieder den Vatertag zum Anlass, mit einem Infostand auf Missstände in der Gesetzgebung und Rechtspraxis hinzuweisen. Unser Team-PAGO wird anwesend sein.

Weiterlesen

01.10.2011 – Kurier – Vater darf seit Jahren Kind nicht sehen

Letztes Update am 05.12.2011, 08:42
Vater darf seit Jahren Kind nicht sehen
Ein geschiedener Vater darf sein Kind seit acht Jahren nicht sehen – trotz eingeräumten Besuchsrechts. Die Mutter weigert sich

Weiterlesen