25.06.2017 – Epoch Times – Ist das Böse weiblich? Gerichts-Psychiaterin auf der Suche nach den „Schuldigen“

Verblüffende Einblicke bei der psychiatrischen Begutachtung von Verbrechen öffnen Hanna und Nora Ziegert in ihrem Buch „Die Schuldigen“. Sie nennen es einen Bericht über „Wahre Verbrechen. Echte Täterinnen. Und das, was sie menschlich macht.“

Von Roland R. Ropers / Gastautor
25. June 2017 Aktualisiert: 26. Juni 2017 0:01

Die 1953 in Berlin geborene Psychiaterin und Lehranalytikerin Dr. Hanna Ziegert arbeitet seit Jahrzehnten in eigener Praxis in München und als Gutachterin bei Gerichtsprozessen. Aus der Fülle ihrer empathischen Begegnungen mit Strafgefangenen hat sie gemeinsam mit ihrer Tochter Nora Ziegert, promovierte Juristin und angehende Notarin, ein Buch zusammengestellt, das dem Leser Einblick geben soll in das Leben von schicksalhaften Tätern und Opfern.

Hanna Ziegert: „Das Buch ist insofern etwas Besonderes, als wir es als Mutter und Tochter gemeinsam gestalten konnten. Wir finden es insbesondere spannend, dass wir in dieser Konstellation über die Destruktivität von Frauen berichten. Außerdem erzählt erstmals eine psychiatrische Gutachterin aus ihrem beruflichen Alltag.

Der Beitrag, den Frauen zu Verbrechen leisten, findet oft nicht ausreichend Beachtung. Unsere Gesellschaft mag vordergründig männer-dominiert sein – hintergründig ist sie männer-feindlich. Nicht nur im Umgang mit Straftätern wird deutlich, dass wir allzu oft Mann und Frau in bewährte Täter- und Opferrollen einordnen, ohne ihr Handeln im Einzelnen zu hinterfragen.“ Weiterlesen

17.03.2016 – Die Presse – Heimkinder: Wenig Chancen auf gute Ausbildung

Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen sind an Sonderschulen überrepräsentiert. Die Uni Klagenfurt untersucht ihren Werdegang.

17.03.2016 | 12:19 | (DiePresse.com)

11.000 Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen wachsen in Österreich zumindest zeitweise in institutioneller Betreuung wie Wohngemeinschaften oder Pflegefamilien auf, mit 18 Jahren fallen sie aus der Jugendfürsorge und sind auf sich allein gestellt. Nun sollen erstmals systematisch Bildung und Arbeitssituation dieser Gruppe beleuchtet werden, teilte die Uni Klagenfurt mit.

Weiterlesen

16.03.2015 (Montag) um 15:00h – Friedrich Zawrel – Verabschiedung des Spiegelgrund-Überlebenden und Zeitzeugen in der Feuerhalle Wien-Simmering

16.03.2015 (Montag) um 15:00h

Feuerhalle Simmering

Simmeringer Hauptstraße 337

1110 Wien

Feierliche Verabschiedung des Spiegelgrund-Überlebenden und Zeitzeugen Friedrich Zawrel in der Feuerhalle Wien-Simmering

Weiterlesen

24.04.2013 – OTS – Volksanwaltschaft baut intensiv am Menschenrechtshaus der Republik

Stichworte: Berichte, Parlament, Volksanwaltschaft Channel: Politik
OTS0034 24. Apr. 2013, 09:03
Volksanwaltschaft baut intensiv am Menschenrechtshaus der Republik
2012: 15.649 Beschwerden, 9.315 Prüfverfahren, 1.519 Missstände

Weiterlesen

20.05.2014 – OTS – Falter veröffentlicht schockierende Fotos aus dem Strafvollzug

Stichworte: Gesundheit, Justiz, Medien, Recht, Verlage, Vorausmeldung, Zeitungen Channel: Politik
OTS0286 20. Mai 2014, 15:05
Falter veröffentlicht schockierende Fotos aus dem Strafvollzug
Kranke und alte Häftlinge schwer vernachlässigt und misshandelt. Beamte beklagen „Verwesungsgeruch“. Justizminister Brandstetter: „Eine Katastrophe“.

Weiterlesen

20.11.2013 (Mittwoch) von 09:00h bis 18:00h – Symposion Maßnahmenvollzug – Juridicum Dachgeschoß, 1010 Wien

20.11.2013 (Mittwoch) von 09:00h bis 18:00h

Juridicum Dachgeschoß, Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät

Schottenbastei 10-16

1010 Wien

Anmeldung: Erbeten unter elisabeth.kammerlander@gmx.at

Vortragende:

  • Univ.-Prof. Dr. Alois BIRKLBAUER, Leiter der Abteilung Praxis der Strafrechtswissenschaften u. Medizinstrafrecht an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Dr. Astrid WAGNER, Rechtsanwältin
  • Dr. Katharina RUEPRECHT, em. Rechtsanwältin
  • em. Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian FUNK, Universität Wien, Universität Linz
  • Univ.-Prof. Dr. Manfred NOWAK, Professor für internationales Recht und Menschenrechte an der Universität Wien, Ko-Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, Leiter einer Besuchskommission der Volksanwaltschaft, ehemaliger UNO-Sonderberichterstatter über Folter
  • DSA Albert HOLZBAUER, Sozialarbeiter, Lektor Fachhochschule Linz, Fakultät für Gesundheit und Soziales
  • DDDr. Franz LANGMAYR, em. Rechtsanwalt
  • Prof. Dr. med. Norbert NEDOPIL, Forensische Psychiatrie, Psychiatr. Klinik u. Poliklinik der Ludwig- Maximilians-Universität München
  • Prof. Dr. Nikolaus LEHNER, em. Rechtsanwalt
  • Dr. Helmut SCHOTT, Rechtsanwalt
  • Mag. Dr. rer. nat. Klaus BURTSCHER, Klinischer Neuropsychologe, gerichtl. beeid. Sachverständiger, Rechtspsychologe
  • Dr. Patrick FROTTIER, Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, FA für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Leiter des Konsiliarliaisondienstes für krisengefährdete Kinder und Jugendliche im PSD Wien

Moderation:

  • Elisabeth KAMMERLANDER
  • Katharina RUEPRECHT

Organisation:

  • Verein VICTIMS MISSION

Download: Einladung als PDF

Weiterlesen

13.07.2013 – Kurier – Gewalt hinter Gittern

Letztes Update am 13.07.2013, 19:00
Gewalt hinter Gittern

Die Vergewaltigung eines 14-Jährigen in einer Vier-Mann-Zelle ist kein Einzelfall. Seit Jahren sind die Zustände im Gefängnis und Alternativen dazu bekannt. Erst jetzt soll sich etwas ändern.

Weiterlesen