20.11.2019 – Deutschlandfunk – Jugendämter vermittelten Pflegekinder an Pädophile

Berlin
Jugendämter vermittelten Pflegekinder an Pädophile

Es ist ein Skandal, der noch nicht aufgearbeitet ist: Seit den 60er Jahren gaben Berliner Jugendämter Pflegekinder in die Obhut von pädophilen Pflegevätern, die diese jahrelang sexuell missbrauchten. Mit einer Entschädigung der Opfer tut sich der Berliner Senat schwer.

Von Claudia van Laak

Sie kommt nur schleppend voran, die Aufarbeitung eines Vorgangs, den Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres zynisch, menschenverachtend und ungeheuerlich nennt. Seit Ende der 60er Jahre bis Anfang 2000 gaben mindestens zwei Jugendämter Kinder und Jugendliche in die Obhut von pädosexuellen Tätern. Diese kassierten Pflegegeld und missbrauchten die Kinder. Völlig unklar ist der Umfang des Skandals. Um wie viele Täter handelt es sich, um wie viele Opfer? Namentlich bekannt sind ein bereits verstorbener Täter und drei Betroffene. Mit zweien konnte der Deutschlandfunk sprechen – sie wollen anonym bleiben.

Weiterlesen

13.04.2014 – Kurier – Der Kriminalfall Wilhelminenberg

Der Kriminalfall Wilhelminenberg
Vorverfahren im Landesgericht Wien gegen ehemalige Erzieherinnen im Laufen.

Von Georg Hönigsberger

Weiterlesen

13.11.2013 (Mittwoch) um 20:00h – Buchpräsentation Verwaltete Kindheit – Der österreichische Heimskandal

13.11.2013 (Mittwoch) um 20:00h

Buchpräsentation „Verwaltete Kindheit – Der österreichische Heimskandal“

Theater Nestroyhof – Hamakom

Nestroyplatz 1

1020 Wien

Eintritt frei

Autoren:
Georg Hönigsberger, Irmtraut Karlsson

Es lesen:
Erni Mangold, Karl Markovics

Einleitende Worte:
Karl Welunschek

Projektleitung:
Karl Welunschek, Brigitte Swoboda

Theater Nestroyhof – Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 – 15 • contact@hamakom.at

Weiterlesen

12.06.2013 – Kurier – Wilhelminenberg: Sämtliche Heimakten vernichtet

Letztes Update am 12.06.2013, 18:00
Wilhelminenberg: Sämtliche Heimakten vernichtet

Der Endbericht über die Geschehnisse im Kinderheim Wilhelminenberg liegt vor: Vergewaltigungen, äußerste Brutalität und sämtliche Unterlagen wurden vernichtet.

Weiterlesen

30.03.2013 – Standard – „Erwachsene können sich wehren, Kinder nicht“

„Erwachsene können sich wehren, Kinder nicht“
Interview | Petra Stuiber, 30. März 2013, 12:00
Norbert Ceipek über seelische Zerstörungen missbrauchter Kinder, die in der Drehscheibe betreut werden: „Die Crux an der Sache ist: Keines dieser Kinder fühlt sich als Opfer.“
„Es gibt einige wenige Roma-Clanchefs, die sich eine goldene Nase verdienen, indem sie ihre Landsleute ausbeuten.“
„Daher frage ich: Ist das menschlich, dass man einem Achtjährigen so einen Stress auferlegt?“
Die Wiener „Drehscheibe“ versorgt unbegleitete Minderjährige aus dem Ausland. Leiter Norbert Ceipek bekämpft deren Ausbeutung durch Roma-Clanchefs und sorgt sich um afghanische Kinder

Weiterlesen

05.05.2013 (Sonntag) um 13:00h – Familie, Erziehung, Wertesystem – Filmmatinée und Podiumsdiskussion, 1010 Wien

05.05.2013 (Sonntag) um 13:00h

Gartenbaukino

Parkring 12

1010 Wien

Telefon +43-1-5122354
Email kino@gartenbaukino.at

Erreichbarkeit mit Öffentlichen Verkehrsmittel: U3 (Station Stubentor), U4 (Station Stadtpark), Linie 2 (Station Stubentor)

Weiterlesen

05.04.2013 – kath.net – Gewalt an Kindern im Namen Satans

Experten fordern: Das Schweigen über rituelle Misshandlungen brechen

Münster (kath.net/idea) Wer den Begriff „Satanismus“ hört, denkt an schwarze Messen, okkulte Praktiken und Tieropfer. Doch ein grausiger Aspekt befindet sich bisher weitgehend in einer Tabuzone: die rituelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

Weiterlesen