11.12.2013 – General-Anzeiger Bonn – Fall Anna: Verfahren gegen Jugendamtsmitarbeiterin eingestellt

Fall Anna : Verfahren gegen Jugendamtsmitarbeiterin eingestellt

BONN Am Ende ist es so gekommen, wie es die Richter der 1. Großen Strafkammer des Bonner Landgerichts in der vergangenen Woche vorgeschlagen hatten: Am zehnten Verhandlungstag gegen die 46 Jahre alte Sozialpädagogin, die als Mitarbeiterin des Jugendamtes Königswinter für die von ihrer Pflegemutter getötete neunjährige Anna zuständig war, wurde das Verfahren wegen geringer Schuld vorläufig eingestellt.

Von Benjamin Jeschor

Innerhalb von sechs Wochen muss die Angeklagte nun die ihr auferlegte Geldbuße in Höhe von 2000 Euro an die gemeinnützige Organisation „Terre des Hommes“ zahlen – danach wird das Verfahren endgültig eingestellt.

Weiterlesen

03.08.2010 – General-Anzeiger – Auch der Tod des Sohnes wird untersucht

Auch der Tod des Sohnes wird untersucht
Von Antje Hesse und Dagmar Blesel

Im Fall der kleinen Anna, die am 23. Juli in der Badewanne ihrer Bad Honnefer Pflegeeltern ertrunken ist, untersucht die Bonner Staatsanwaltschaft auch die Umstände des Todes des leiblichen Sohnes der Pflegemutter, wie Oberstaatsanwalt Robin Faßbender am Montag auf Anfrage bestätigte.

Weiterlesen

25.09.2013 – Spiegel – Ertränkte Neunjährige: Jugendamtsmitarbeiterin wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht

Fall Anna in Königswinter: Jugendamtsbetreuerin vor Gericht
Ertränkte Neunjährige: Jugendamtsmitarbeiterin wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht

Schwerer Vorwürfe gegen eine Jugendamtsmitarbeiterin aus Königswinter: Obwohl ihr Hinweise auf Misshandlung eines Pflegekindes bekannt gewesen sein sollen, unternahm sie nichts. Jetzt muss sich die Frau vor Gericht verantworten.

Weiterlesen

01.08.2011 – Spiegel – Ich muss sterben

Das Landgericht Bonn verhandelt gegen Pflegeeltern, die ein neunjähriges Mädchen misshandelt und ertränkt haben sollen. Jugendamt und Ärztinnen übersahen die Not des Kindes.

Weiterlesen