24.04.2014 – Zeit Online – Scheidungskinder: Glück. Gehabt

Scheidungskinder
Glück. Gehabt

Die Scheidungskinder der siebziger Jahre haben heute selbst Familie. Machen sie es besser als ihre Eltern?

von Matthias Kalle und Tanja Stelzer

Meistens klingt es nach Verständnis, manchmal nach später Bestätigung, immer nach Resignation. „Er ist halt ein Scheidungskind“, „Sie hatte ja nie eine richtige Familie“ – wie oft hören wir solche Erklärungen, wenn sich ein Paar aus unserem Freundeskreis trennt. „Scheidungskind“, dieses Wort scheint zu erklären, warum es unmöglich ist, mit diesem Menschen eine Beziehung zu führen. Weil er nie das Streiten gelernt hat. Weil er Konflikte vermeidet, keine Gefühle zeigen kann. Weil der Platz zwischen den Stühlen seiner ist. Weil er nicht weiß, wie Ehe funktioniert.

Weiterlesen

24.04.2014 – Caritas Österreich – Caritas unterstützt Forderungen zur Mindestsicherung

Landau: „Die bedarfsorientierte Mindestsicherung ist das letzte Sicherheitsnetz im Österreichischen Sozialstaat. Ein Netz, das leider immer noch zu durchlässig ist.“

Der aktuelle Jahresbericht der Volksanwaltschaft stellt gravierende Mängel bei der Vollziehung der Mindestsicherung durch die Bundesländer fest und bestätigt damit die jahrelange Kritik der Caritas.

Weiterlesen

16.04.2014 – Spiegel – Totes Kleinkind aus Hamburg: Mordanklage gegen Yagmurs Mutter

Die kleine Yagmur aus Hamburg verblutete innerlich. Bislang galt der Vater als dringend tatverdächtig. Doch nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die Mutter des Mädchens erhoben – wegen Mordes.

Weiterlesen

13.04.2014 – Kurier – Der Kriminalfall Wilhelminenberg

Der Kriminalfall Wilhelminenberg
Vorverfahren im Landesgericht Wien gegen ehemalige Erzieherinnen im Laufen.

Von Georg Hönigsberger

Weiterlesen