19.11.2013 – Universität Innsbruck – Bericht zur Kinderbeobachtungsstation von Maria Nowak-Vogl präsentiert

Bericht zur Kinderbeobachtungsstation von Maria Nowak-Vogl präsentiert

19.11.2013
Seit Ende Februar 2012 hat sich eine interdisziplinäre ExpertInnenkommission mit dem an der Innsbrucker Kinderbeobachtungsstation geschehenen Unrecht auseinandergesetzt. Die Fürsorgeärztin, Psychiaterin und Heilpädagogin Maria Nowak-Vogl leitete die Einrichtung von 1954 bis 1987. Der Bericht der ExpertInnenkommission zeigt die Unangemessenheit ihrer Methoden und ihre autoritäre Praxis.

Foto: Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Michaela Ralser, Univ.-Doz. Mag. Dr. Horst Schreiber, Univ.-Prof. Dr. Günther Sperk, Rektorin o. Univ.Prof.in Dr.in Helga Fritsch (von links). (Foto: Medizinische Universität Innsbruck)

Weiterlesen

19.11.2013 – Tiroler Tageszeitung – Ohne Ausbildung in den Erziehungsheimen gewütet

Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 19.11.2013

Gesellschaft
Ohne Ausbildung in den Erziehungsheimen gewütet

Unvorstellbare Zustände in Erziehungsheimen: Ein Heimleiter war sogar elffach vorbestraft. Mitarbeiter von Nowak-Vogl brechen ihr Schweigen.

Von Peter Nindler

Weiterlesen

19.11.2013 – Tiroler Tageszeitung – Diözese prüft Aberkennung von Orden

Innsbruck Kinderpsychiatrie
Diözese prüft Aberkennung von Orden

Die Diözese Innsbruck wird sich mit der Aberkennung des päpstlichen Silvesterordens für die Psychiaterin Nowak-Vogl beschäftigen.

Von Peter Nindler

Weiterlesen

20.11.2013 (Mittwoch) von 09:00h bis 18:00h – Symposion Maßnahmenvollzug – Juridicum Dachgeschoß, 1010 Wien

20.11.2013 (Mittwoch) von 09:00h bis 18:00h

Juridicum Dachgeschoß, Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät

Schottenbastei 10-16

1010 Wien

Anmeldung: Erbeten unter elisabeth.kammerlander@gmx.at

Vortragende:

  • Univ.-Prof. Dr. Alois BIRKLBAUER, Leiter der Abteilung Praxis der Strafrechtswissenschaften u. Medizinstrafrecht an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Dr. Astrid WAGNER, Rechtsanwältin
  • Dr. Katharina RUEPRECHT, em. Rechtsanwältin
  • em. Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian FUNK, Universität Wien, Universität Linz
  • Univ.-Prof. Dr. Manfred NOWAK, Professor für internationales Recht und Menschenrechte an der Universität Wien, Ko-Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, Leiter einer Besuchskommission der Volksanwaltschaft, ehemaliger UNO-Sonderberichterstatter über Folter
  • DSA Albert HOLZBAUER, Sozialarbeiter, Lektor Fachhochschule Linz, Fakultät für Gesundheit und Soziales
  • DDDr. Franz LANGMAYR, em. Rechtsanwalt
  • Prof. Dr. med. Norbert NEDOPIL, Forensische Psychiatrie, Psychiatr. Klinik u. Poliklinik der Ludwig- Maximilians-Universität München
  • Prof. Dr. Nikolaus LEHNER, em. Rechtsanwalt
  • Dr. Helmut SCHOTT, Rechtsanwalt
  • Mag. Dr. rer. nat. Klaus BURTSCHER, Klinischer Neuropsychologe, gerichtl. beeid. Sachverständiger, Rechtspsychologe
  • Dr. Patrick FROTTIER, Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, FA für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Leiter des Konsiliarliaisondienstes für krisengefährdete Kinder und Jugendliche im PSD Wien

Moderation:

  • Elisabeth KAMMERLANDER
  • Katharina RUEPRECHT

Organisation:

  • Verein VICTIMS MISSION

Download: Einladung als PDF

Weiterlesen

13.11.2013 (Mittwoch) um 20:00h – Buchpräsentation Verwaltete Kindheit – Der österreichische Heimskandal

13.11.2013 (Mittwoch) um 20:00h

Buchpräsentation „Verwaltete Kindheit – Der österreichische Heimskandal“

Theater Nestroyhof – Hamakom

Nestroyplatz 1

1020 Wien

Eintritt frei

Autoren:
Georg Hönigsberger, Irmtraut Karlsson

Es lesen:
Erni Mangold, Karl Markovics

Einleitende Worte:
Karl Welunschek

Projektleitung:
Karl Welunschek, Brigitte Swoboda

Theater Nestroyhof – Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 – 15 • contact@hamakom.at

Weiterlesen

30.10.2013 – Spiegel – Schadensersatz für Gutachten: Kachelmann prozessiert gegen Ex-Geliebte

Strafrechtlich ist der Fall Kachelmann abgeschlossen, der TV-Moderator wurde freigesprochen. Nun will er in einem Zivilverfahren mehr als 13.000 Euro von seiner Ex-Geliebten haben – Schadensersatz für Gutachten, mit denen sich der 55-Jährige gegen den Vorwurf der Vergewaltigung verteidigte.

Weiterlesen

09.10.2013 – Welt – Das Geheimnis des weiblichen Narzissmus

09.10.13
Psychologie
Das Geheimnis des weiblichen Narzissmus

Narzissten sind nicht unbedingt nur selbstverliebte Männer mit entsprechendem Ego: Bei Frauen zeigt sich die Eigenschaft oft verdeckter. Partner und Freunde werden nur zur Bestätigung gebraucht.

Von Susanne Rytina

Weiterlesen