12.02.2013 – Kanzlei Ruetten Woithe – Umgang: Erst zum Jugendamt, dann zum Gericht

Das OLG Köln wies mit Entscheidung vom 17.12.2012 – AZ 4 WF 156/12, den Antrag auf Verfahrenskostenhilfe eines Vaters zurück, der einen Umgangsantrag bei dem FamG gestellt hatte, ohne zuvor über das Jugendamt eine gütliche Einigung mit der Mutter versucht zu haben.

Weiterlesen

22.03.2013 – FAZ – “Konservativ” ist “links” geworden

“Konservativ” ist “links” geworden

22.03.2013, 10:00 Uhr · Wenn es den Linken heute um die Bewahrung eines sozialen Besitzstands geht und den Rechten um dessen Aufhebung, wer ist dann wirklich „konservativ“? Und was liegt daran?

Von Hans Ulrich Gumbrecht

Weiterlesen

25.01.2013 – Heute – Sensationurteil: Schmerzensgeld für Vater, der nicht zum Sohn darf

Sensationurteil
Schmerzensgeld für Vater, der nicht zum Sohn darf

Vater Leopold Hronek (50) kämpfte vor Gericht um seinen Sohn (© Privat )
Erstmals in Österreich sprach ein Gericht einem Vater Schmerzensgeld zu, weil die Mutter ihn seinen Sohn nicht sehen ließ. Jahrelang kämpfte Leopold Hronek vergeblich – jetzt bekam er 2.000 Euro zugesprochen. Ein richtungsweisendes Urteil.

Weiterlesen

22.03.2013 – Caritas – Caritas verteilte 321 Tonnen Lebensmittel an armutsbetroffene Menschen

Nachfrage in der Caritas Lebensmittelausgabe Le+O stieg im Jahr 2012 an

Weiterlesen

teampago.News – 12.03.2013 – Radikalfeministin zerstört Kunstausstellung in Wien

Wien, 12.03.2013

Die Exponate der Ausstellung des Künstlers Dietmar Schoder (geschätzter Wert von 80.000,- Euro) wurden heute zum Opfer weiblicher Gewalt, passend zum gleichnamigen Titel seiner Ausstellung.

Weiterlesen

20.03.2013 – Salzburger Nachrichten – Ehemann erschlagen und angezündet: 17 Jahre Haft

Österreich | Chronik
Ehemann erschlagen und angezündet: 17 Jahre Haft

Von Apa | 20.03.2013 – 13:58 | Kommentieren

Die 37-jährige Sarah K., die ihren Ehemann (56) mit 18 Axthieben erschlagen und angezündet haben soll, ist am Mittwoch in Wien einstimmig zu einer Freiheitsstrafe von 17 Jahren verurteilt worden.

Weiterlesen

11.03.2013 – Wort.lu – Eine Warnung

Lëtzebuerg
Veröffentlicht am 11.03.13 05:00 Vorlesen
Wolf von Leipzig
Eine Warnung

Die Wirklichkeit übertrifft die Fiktion. Vor fast 34 Jahren kam ein Spielfilm mit dem Titel „Das China-Syndrom“ ins Kino: Es ging um einen – fiktiven – Unfall in einem amerikanischen Kernkraftwerk, der in eine Kernschmelze (das besagte „China- Syndrom“) mündete. Wenige Tage nach der Filmpremiere kam es am 28. März 1979 im Kernkraftwerk Three-Mile-Island bei Harrisburg tatsächlich zu einer Kernschmelze. Es blieb bei Verletzten. Anders bei der Atomkatastrophe im ukrainischen Tschernobyl im April 1986 mit mehreren zehntausend Todesopfern. An diesem Montag nun jährt sich zum zweiten Mal Fukushima, die dritte Atomkatastrophe mit einer Kernschmelze. Das Unglück ging – vergleichsweise – „glimpflich“ aus: Zwar wurden Menschen verstrahlt, doch gab es keine unmittelbaren Todesopfer. Der größte anzunehmende Unfall blieb diesmal aus.

Weiterlesen